von Maya (Projektkurs Kulturmanagement der Q1)

In unserem dritten KvS-Podcast-Beitrag dürfen Sie gespannt auf die junge Pianistin Julia sein.

Mit nur 5 Jahren begann die 12jährige Klavier zu spielen und ihre Leidenschaft für die Musik zu entdecken. Kein Wunder also, dass uns Julia direkt von ihrem Können überzeugt hat, als sie den ersten Satz der Klaviersonate Nr. 16 von Wolfgang Amadeus Mozart beim Casting vorspielte.

Mozart komponierte diese Sonate 1788 in Wien und nannte sie „Sonata facile“ (einfache Sonate), doch anders als der Titel vermuten lässt, ist der vielschichtige Aufbau alles andere als einfach zu spielen! Dadurch, dass die Sonate drei Jahre vor seinem Tod geschrieben wurde, ist es nicht verwunderlich, dass Mozart seinen Personalstil schon zur Perfektion entwickelt hatte und ihn in vollen Maßen anwendete. Umso beeindruckender ist es, dass Julia uns den ersten Satz dieser Sonate vorspielen wird.

Nun, da Sie einen kleinen Einblick in das Stück bekommen haben, können Sie im Interview von Floriane noch etwas mehr über Julia und ihre Leidenschaft für die Musik erfahren.

Wir wünschen viel Spaß!

#KvS2020 Video-Podcast 3: Interview mit Julia

Video-Podcast des Projektkurses Kulturmanagement der Q1 mit Floriane und Julia

Julia spielt Wolfgang Amadeus Mozart, Klaviersonate Nr. 16, 1. Satz

Feedback?

👍🏻 Wir freuen uns über einen „Daumen“ für unsere Künstlerinnen und Künstler bei der Ankündigung im Kanal der Schulgemeinschaft.
✉️ Der Projektkurs Kulturmanagement ist außerdem per E-Mail erreichbar unter der Adresse kvs[at]fvsroesrath[dot]de

>> 5. Beitrag #KvS2020: FvS-Voices „All of me“